Allgemein ·Blogbeiträge ·Flower-Therapy

Blütenknospen segnen und lange genießen

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Ich habe mich dieses Jahr gegen einen Baum, dafür für Zweige und Amaryllis entschieden. Rot und grün sind doch die schönsten Weihnachtsfarben. Dabei fiel mir wieder ein, wie wir die Kraft der Blumen auf besondere Weise nutzen können.

Vor einigen Jahren habe ich den Kurs zum Flower-Therapy-Healer bei Robert Reeves gemacht. Robert spricht Englisch und so war der Kurstitel entsprechend ausländisch. Auf Deutsch klingt es gar nicht so schön, daher lasse ich das mal so stehen…Er vermittelt in seinen Kursen das Wissen über die heilenden Kräfte von Pflanzen, vor allem von Blumen. Sie haben unglaubliche Kräfte, sie sie einfach durch ihr Da-Sein verströmen. )Wir wir Menschen ja übrigens auch). Er hat mir eine schöne Idee mitgegeben, die ich heute gerne mit euch teilen möchte.

Blütenknospen segnenle

Wir können Blüten, die noch geschlossen sind,  mit zusätzlicher Energie füllen. Wenn sie sich dann öffnen, verströmen sie diese Energie im Raum wie einen Duft! Möchten wir zum Beispiel unsere Umgebung mit Liebe auffüllen, sei es für uns selbst oder für andere, halten wir unsere Hände einen Moment über die Knospen und lassen dieses Gefühl in sie hineinströmen. Sie laden sich dann auf und werden nach ihrer Öffnung Liebe ausstrahlen, in jedem Moment, die sie leben. Oder wir möchten jemandem Heilenergie schicken: wir speichern diese in der Blume, bevor wir sie verschenken. Oder es kommt jemand zu Besuch, mit dem wir Probleme haben – irgend etwas steht zwischen uns. Wir nutzen die Blumen als Vermittler, laden sie auf mit der Energie von Verständnis, Frieden, Vergebung oder ähnlichem. Ich finde die Vorstellung wunderbar! Wie ein Brunnen kann die Blüte dann ständig unser Raumklima verbessern und uns helfen, in einer positiven Energie zu sein.

Pflanzen wollen uns erfreuen

Ich sehe Pflanzen als lebendige Wesen und hatte eine Zeitlang Mühe, sie abzuschneiden und mit nach Hause zu nehmen (oder als Schnittblumen zu kaufen). Robert hat mir aber erklärt, dass die Pflanzen tatsächlich lebendig sind, aber mit großer Freude für uns da sind. Er habe diese Information von ihnen erhalten, denn er kann mit ihnen kommunizieren. Sie halten unseren Planeten lebendig, ob drinnen oder draußen, und es sei für sie vollkommen okay. Seither habe ich keine Bedenken mehr und hole sie gern in meine Wohnnung. Falls du also auch eine Pflanze bei dir hast, die bald erblühen wird, probiers doch mal aus mit dem Aufladen! Kann nur gutgehen!

 

 

 

 

 

Alles Liebe von Kerstin, www.angels4health.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.